Aalbach

Aus WürzburgWiki
Version vom 24. Mai 2017, 21:24 Uhr von Wolfgang (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aalbachbrücke beim Kloster Holzkirchen
Aalbach kurz vor Holzkirchen

Der Aalbach (vom Ursprung bis Roßbrunn auch: Ahlbach) ist ein 19,5 km langes Fließgewässer, ein linker bzw. östlicher Zufluss zum Main in Bayern und Baden-Württemberg.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Bachlauf beginnt am Zusammenfluss der beiden Quellbäche Haselgrundgraben und Ströhleinsaugraben südlich von Mädelhofen auf 248 m über N.N. Bei Wertheim-Bettingen mündet er 107 Höhenmeter tiefer in den Main.

Zuflüsse zum Aalbach[Bearbeiten]

  • Ziegelbach (Mühlbach) (rechts)
  • Kappwiesenbrünnchen (links)
  • Saugraben (rechts)
  • Leitenbach (rechts)
  • Benzgraben (rechts)
  • Renztalgraben (rechts)
  • Hasengrund (Wetschelgraben) (rechts)

Orte am Aalbach im Landkreis Würzburg[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …