1942

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1922 << | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | >> 1962

Ereignisse[Bearbeiten]

21. Februar
Die ersten vier Bomben fallen in der Nähe des Südbahnhofs
21. März
Der Hochwasser-Pegel des Mains erreicht einen Stand von 640 cm.
24. März
Zweite Judendeportation durch die NS-Machthaber aus Würzburg.
25. April
Die dritte und größte Judendeportation aus Würzburg findet statt.
10. September
Vierte Judendeportation durch die NS-Machthaber aus Würzburg.
18. September
Die Urne des im KZ Dachau gestorbenen Priesters Georg Häfner wird auf dem Würzburger Hauptfriedhof beigesetzt.
23. September
Fünfte Judendeportation durch die NS-Machthaber aus Würzburg.

Geboren[Bearbeiten]

12. Mai
Der spätere Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann wird geboren.
7. Juli
Der Schauspieler und Kommunalpolitiker Ingo Klünder wird in Berlin geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

12. Januar
Wilhelm Schwabacher, ab 1906 Besitzer der Bohnesmühle und Unternehmer für Mühlenprodukte, Nahrungs- und Futtermittel und Privatier, stirbt im Alter von 72 Jahren in Würzburg.
1. Mai
Der fränkische Bildhauer Balthasar Schmitt stirbt im Münchener Stadtteil Solln.
20. August
Der in Würzburg geborene Priester Georg Häfner stirbt im KZ Dachau.