2013

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1993 << | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | >> 2033

Ereignisse[Bearbeiten]

1. März
Die L'Osteria benennt sich in Locanda um.
2. März
Die Shuttle-Party Würzburger Clubnacht findet zum ersten Mal statt.
6. März
Das Stadion am Dallenberg wird in flyeralarm Arena umbenannt.
23. Juni
Es findet ein Benefizspiel zwischen Manuel Neuer & Friends und den Dirk Nowitzki Allstars für das Projekt Projekt „team-up for kids“ statt.
15. August
Die Glocken der Marienkapelle werden feierlich in den Dienst genommen und das erste Mal nach dem Gottesdienst geläutet.
5. Oktober
Durch die Wahl von Oberbürgermeister Georg Rosenthal in den bayerischen Landtag endet seine Amtszeit als Würzburger Oberbürgermeister.
5. November
Der WürzburgWiki e.V. wird in das Vereinsregister am Amtsgericht Würzburg eingetragen.
ohne konkretes Datum
  • Im Januar meldet der Betreiber der Posthalle, die ph-Event-Agentur, Insolvenz an. Veranstaltungen werden aber nicht abgesagt und der Betrieb wird unter neuem Namen weitergeführt.

Gestorben[Bearbeiten]

23. Januar
Veit Relin, Regisseur und Prinzipal des Torturmtheaters in Sommerhausen, stirbt im Alter von 86 Jahren in Ochsenfurt.
7. September
Bruno Rottenbach, erster Pressesprecher der Stadt Würzburg und über 40 Jahre lang als Journalist in Würzburg tätig, stirbt im Alter von 101 Jahren in Tauberbischofsheim.
1. August
Der Hauptredakteur des Augustinus-Lexikons Karl Heinz Chelius stirbt in Würzburg.