Annastraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Annastraße  

Stadtbezirk: Altstadt
Postleitzahl: 97072


Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Annastraße verläuft von der Martin-Luther-Straße entlang der Friedhofsmauer des Hauptfriedhofs nach Süden abbiegend bis zur Dürerstraße.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist die Hl. Anna, Ehefrau des Hl. Joachim und Mutter Mariens.[1]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Die Annastraße ist 30-Zone.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Gastronomie[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

  • Verbraucher-Erzeuger-Gemeinschaft (Annastr. 11)
  • SB-Waschsalon und Bügelstube (Annastr. 13)
  • Bestattungsinstitut Abschied (Annastr. 14)
  • Friseursalon Isabella Weber (Annastr. 28)

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Annastraße


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Annastraße wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Annastraße 9 Für Josef und Tilly Wortsmann / Am 27. November 1941 nach Riga deportiert und am 26. März 1942 bei Riga ermordet. 2007
Annastraße 9 Für Richard Adam Seufert / Er wurde 1941 von der Pflegeanstalt Regensburg in die Tötungsanstalt Hartheim bei Linz verlegt, wo Richard Seufert am 5. August 1941, kurz vor seinem 24. Geburtstag, im Rahmen der Aktion T4 („Erwachseneneuthanasie“) des NS-Regimes in der Gaskammer ermordet wurde. 2015
Annastraße 18 Für Josef und Selma Liebmann
Josef: Am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert und dort am 31. Mai 1943 ermordet.
Selma: Am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert und dort am 29. April 1944 ermordet.
2007
Annastraße 26 Für Berta (Berthel), Dr. Benno Jakob, Getta, Moses Menachim, Rachel Mirjam und Wolf Hirnheimer
Berta (Berthel), Moses Menachim, Rachel Mirjam und Wolf: Am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert; ermordet am 12. Oktober 1944 in Auschwitz.
Benno Jakob: Am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert; ermordet vermutlich 1944 in Minsk.
Getta: Am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert und dort am 18. November 1942 ermordet.
2007

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Memminger: Würzburgs Straßen und Bauten. 2. Auflage, Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung, Würzburg 1921, S. 28

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

westlich:

östlich:

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …