Osvaldas Olisevicius

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Osvaldas Olisevicius (* 10. Januar 1993 in Vilnius/Litauen) ist Basketballspieler und spielt ab der Saison 2017/2018 für s.Oliver Würzburg

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Olisevicius begann seine Profikarriere 2010 in seiner Heimatstadt Vilnius. 2014 wurde er in der ersten litauischen Basketballliga als bester verbesserter Spieler gewählt als er für die Mannschaft aus Trakai auflieg. In der darauffolgenden Saison wechselte der zwei Meter große Small Forward zum BC Pieno žvaigždės in Litauen, wo er einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben hatte.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

  • 2009 Silbermedaille bei der Europameisterschaft mit der litauischen U16-Nationalmannschaft

Spieler in Würzburg[Bearbeiten]

Seit 10. Juni 2017 ist Olisevicius als Small Forward oder Power Forward Teil der Profimannschaft von s.Oliver Würzburg. Nach der Verpflichtung des Kanadiers Owen Klassen wurde der Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgehoben und Olisevicius kehrte am 23. Dezember zurück nach Litauen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Sportmeldung auf ARD-Text S. 212 vom 25. Dezember 2017

Weblinks[Bearbeiten]