Schweinfurter Straße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schweinfurter Straße  

Stadtbezirk: Altstadt/Haug,Grombühl
Postleitzahl: 97070,97080

Bus: Buslinie 21, Buslinie 26

Schweinfurter Straße 5, 5a und 5b
Schweinfurter Straße (stadtauswärts)
Schweinfurter Straße (stadteinwärts)
Auffahrt zum Europastern (stadtauswärts)
Unterführung Schweinfurter Straße, Blick stadteinwärts

Die Schweinfurter Straße ist eine größtenteils vierspurige Straße im Nord-Osten der Würzburger Altstadt. Mit etwa 40.000 Fahrzeugen täglich zählt sie zu den wichtigsten Ein- und Ausfallstraßen in Richtung Stadtmitte. [1]

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Sie verläuft vom Berliner Ring bis zum Greinbergknoten. Die vierspurige Straße ist dabei Teil der Bundesstraße 8 und bis zum Europastern der Bundesstraße 19.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist das ca. 40 km entfernte kreisfreie Stadt Schweinfurt am Main, in dessen Richtung die Bundesstraße 19 führt.

Zukunft[Bearbeiten]

Zwischen Hotelturm und Grombühlbrücke soll eine Sport- und Veranstaltungshalle entstehen, als neue Heimstatt des Erstligisten der Basketballbundesliga S.Oliver Baskets mit einer Zuschauerkapazität von ca. 6.000 Fans, was nahezu einer Verdopplung gegenüber der S.Oliver-Arena gleich käme. Das Grundstück wurde inzwischen von einem Privatinvestor erworben.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Gastronomie[Bearbeiten]

  • GHotel (Schweinfurter Str. 1-3)
  • Kullman's Grill & Diner (Schweinfurter Str. 7)
  • Play Pizza (Schweinfurter Str. 34)

Unternehmen[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Schweinfurter Straße
Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Berliner Platz


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Schweinfurter Straße wurden folgende Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Schweinfurter Straße 20 Für Josef und Bella Kastanienbaum / deportiert am 27. November 1941 nach Riga, ermordet vermutlich nach dem 27. November 1941 bei Riga. 2008
Schweinfurter Straße 20 Für Margot Peisak / deportiert ab Stuttgart am 1. Dezember 1941 nach Riga, ermordet vermutlich 1941/1942 bei Riga. 2008
Schweinfurter Straße 20 Für Ernestine (Esther) Wormser / deportiert am 23. September 1942 nach Theresienstadt, ermordet am 6. Dezember 1942 in Theresienstadt. 2008
Schweinfurter Straße 36 Für Adolf Josef Stern / deportiert am 25. April 1942 nach Izbica, ermordet vermutlich 1942 im Raum Lublin (Izbica). 2008

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Main-Post: „Hotelturm aus der Vogelperspektive“ (2. Juli 2013) (mit Luftaufnahme)

Weblinks[Bearbeiten]

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …