Turn- u. Sportverein Lengfeld 1876 e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
TSV Lengfeld 1876

Der Turn- u. Sportverein Lengfeld 1876 e.V. ist der größte Sportverein für Breitensport in Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 9. Januar 1876 wurde der erste Turnverein gegründet. Dieser umfasste lediglich wenige Mitglieder und beschränkt sich lediglich auf das Turnen. Die Gründung und der Betrieb selbst, blieben damit vor allem eine örtliche Angelegenheit. Vor allem aber das rege sportliche Interesse bei der Jugend stützte den Verein und leitete eine erfreuliche Entwicklung ein.

Bis zum Ersten Weltkrieg bestand ein reges Vereinsleben und die Mitglieder beteiligten sich an zahlreichen bayerischen wie deutschen Turnfesten. Zwischen 1914 und 1918 kam das Vereinsleben nahezu zum Erliegen. Danach entwickelte sich wieder sportliches Leben und 1925 feierte der Verein mit einem Preisturnen sein 50-jähriges Stiftungsfest. 1934 erzielte der TSV Lengfeld 1876 beim Bayerischen Turnfest einen ersten Platz.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges erfolgte am 7. Mai 1949 mit 80 Vereinsmitgliedern die Neugründung als Turn- und Sportverein. Über die Jahre entwickelte sich der Verein stetig weiter – es kamen neue Abteilungen wie beispielsweise Fußball hinzu. Durch den Zuzug in die Stadtrandgemeinde stiegen die Mitgliedszahlen bis zum Jahr 1970 auf 625 Personen. Bereits 1974 wuchs der Verein auf eine Zahl von 1000 Mitglieder, 1981 auf 1500 Mitglieder und zum Beginn des 21. Jahrhunderts auf über 2500 Mitglieder.

Vereinswappen[Bearbeiten]

Der TSV Lengfeld greift bei der Gestaltung seines Vereinswappens – der Darstellung von vier gespiegelten F‘ s - außerdem den Turnwahlspruch des Turnvaters Friedrich Ludwig Jahn „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ auf.

Abteilungen[Bearbeiten]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Sportstätten[Bearbeiten]

Der TSV Lengfeld besitzt eine Tennisanlage mit sechs Sandplätzen, zwei Fußballplätze sowie einen Kleinfeldkunstrasenplatz, zwei Beachvolleyballfelder, einen Fitnessraum, einen Mehrzweckraum sowie einen Schachraum und eine vereinseigene Gaststätte. Zudem stehen dem Verein als alleinigem Pächter eine Bundeskegelbahn mit vier Bahnen und die Kürnachtalhalle der Stadt Würzburg zur Verfügung. Ergänzend hat der Verein für seine Hallensportarten Zugriff auf die Schulturnhalle der Grundschule Lengfeld.

Vereinsheim[Bearbeiten]

Vereinsgaststätte des TSV ist die Gaststätte Kürnachtalstuben bei Vasilis mit griechischer und deutscher Küche.

Geschäftsstelle[Bearbeiten]

TSV Lengfeld 1876 e. V.
Weg zum Sportplatz 8
97076 Würzburg
Telefon: 0931 - 80 99 82 00

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]