Martinsklause

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martinsklause - Das historische Abendlokal

Die Martinsklause ist ein traditioneller Gastronomiebetrieb im Stadtbezirk Altstadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Martinsklause geht zurück bis ins 8. Jahrhundert, als nebenan die Martinskapelle gestiftet wurde. Zur Stiftskapelle gehörten einige Höfe, die ihre Abgaben in Form von Most entrichten mussten. Da der Traubensaft auch als Tauschmittel genutzt wurde, wurde unter den Höfen große Weinkeller angelegt. Die vormalige Martinsklause ist geprägt von einem Gewölbekeller, dessen älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen und in denen man auf Kirchenbänken Wein und fränkische Brotzeit geniessen konnte. Darüber liegt die historische Schiestlstube, ein kleines Kunstmuseum mit Plastiken und Lithografien des Würzburger Künstlers Heinz Schiestl ausgestattet, wie den berühmten „Würzburger Dukatenscheißer“. Gastronomisches Leben ist in den Räumlichkeiten seit 1868 belegt. 1957 ging das Anwesen an die Familie Barthelmes, die vorrangig fränkisch-regionale Küche, sowie eine reichhaltige Auswahl an Omelettes anbot. Nach einigen Namens- und Wirtewechsel ist die Martinsklause wieder in Händen der Wirtsfamilie Barthelmes. Zur Traditionspflege gehört, dass der Wirt Ralf Barthelmes das alte, zwischenzeitlich ausgelagerte Mobiliar wieder einbauen ließ.

Vorgänger[Bearbeiten]

Sechs Jahre lang war die spanische Tapasbar Destino hier angesiedelt.

Angebot[Bearbeiten]

  • Die Küche bietet fränkisch-regionale Speisen.
  • Frankenwein
  • Bier: Schlappeseppel

Adresse[Bearbeiten]

Martinsklause
Ralf Barthelmeß
Martinstraße 21
97070 Würzburg
Telefon: 0931 - 52607

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • täglich geöffnet von 16.30 Uhr bis 24.00 Uhr

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Dom


Siehe auch[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Nikola Treutlein/Katharina Hitz: Würzburg genießen und entdecken. Südwest-Verlag, 1995, ISBN 3-517-01821-X, S. 54.

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …