20. April

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

März | April | Mai

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30.

Ereignisse[Bearbeiten]

1298
Die als Rintfleisch-Verfolgung bekannte Judenverfolgung beginnt in Röttingen.
1347
Das Judenviertel um die heutige Marienkapelle wird angebrannt und die Synagoge zerstört.
1980
Die spanische Stadt Salamanca wird Partnerstadt von Würzburg.

Geboren[Bearbeiten]

1967
Der Komiker Ingo Appelt wird in Essen geboren. Er macht später eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei Siemens in Würzburg und hat hier seine ersten Auftritte.

Gestorben[Bearbeiten]

1801
Jonas Philipp Appelius, Ratsherr, Pfleger des Bürgerspitals und Erster Bürgermeister 1793 bis 1795, stirbt in Würzburg.
1918
Der Physik-Nobelpreisträger Ferdinand Braun stirbt in New York.